In der Schwangerschaft plagen uns oft viele Ängste: Schafft mein Körper das? Geht es dem Baby gut? Mache ich alles richtig? Bin ich im Vertrauen, dass alles gut gehen wird?

Wenn Katharina auf ihre Schwangerschaften zurückblickt, dann hat sie das Gefühl, alles mit angezogener Handbremse erlebt zu haben. Zu groß waren oft ihre Ängste. Rückblickend sagt sie: »Ich habe mir dadurch etwas genommen.«

Wir blicken in dieser Folge auf diese besonderen Monate, die wir als werdende Mütter oft ganz unterschiedlich wahrnehmen: Denn während Katharina viele Ängste hatte, konnte Julia von Beginn an sehr im Vertrauen sein – und genießen, dass sie keine Kontrolle über das hatte, was da in ihrem Bauch passierte…